divider3

 

 


Stitch Witch
Das Programm bekommt ihr bei DAZ

HIER

 

Wie texturiere ich ein Poser Kleidungsstück mit Stitch Witch. 


Bevor wir anfangen, lege dir zuerst einen Ordner an in den du alle erstellten Teile speicherst.
Ich habe mir noch einen Unterordner angelegt Template Jacke TC5 (Freebie)

Ich kürze den Namen Stitch Witch einfach mit StiWi ab.

Ausserdem solltest du einige Texturen zu Verfügung haben mit denen du arbeiten willst.
Am besten in einem Ordner den du leicht findest.

Ausserdem ein Poser Kleidungsstück welches ein OBJ File enthält.
Ich habe für das Tut ein Freeware Kleidungsstück von TC ausgesucht
Du findest ihre Sachen HIER


1. Öffne StiWi mit Doppelklick auf das Icon welches du nach der Installation auf dem Desktop hast.
Erstmal sieht es einfach nur so aus.

1


2. Zuerst brauchst du ein Template, und eine Grid Datei,
diese erstellen wir aus einer Objektdatei eines Poser Kleidungsstückes.
Die Griddatei brauchen wir für genaues arbeiten.

3. Klicke oben im Fenster auf den Reiter Project, da im Untermenü auf Extract Template.

2

4. Es öffnet sich ein neues Fenster mit Namen Extract Template from Objekt File.

3

5. Klicke unten im Fenster auf Choose OBJ

4

6. Nun öffnet sich dein Browserfenster und du musst dir eine OBJ Datei aus deinen Posersachen suchen
mit dem du arbeiten willst.

Du findest die OBJ  Datei im Ordner Runtime - Geometries.
Ich habe eine Jacke ausgesucht

5

7. Doppelklick auf die OBJ Datei dann öffnet sie sich im Extractfenster und ist als Template zu sehen.

6


8. Klicke unten im Extractfenster auf Save Template,
gib dem Template einen Namen z.b. Jacke und klicke auf speichern.

9. Nun öffnet sich ein kleine Fenster mit Grössenangabe, lasse sie auf 1024
und klicke auf OK. Jetzt hast du ein PNG Template erstellt.

7

10. Klicke nun unten im Extractfenster auf Save Points as Grid,
gib der Griddatei ebenfalls einen Namen, ich hab denselben wie
beim Template genommen und klicke auf speichern.

8

Nun kannst du das Extractfenster oben rechts am Kreuz schliessen.
Das Arbeitsfeld bleibt geöffnet.


Fangen wir mit texturieren an.


11. Klicke oben links im Arbeitsfenster auf File - New Projekt
da passiert erstmal nix.

12. Klicke nun oben auf Project - Import Template.
Es öffnet sich dein Browserfenster wo dir dein PNG Template angezeigt wird.
Doppelklick auf dein  Template, es öffnet sich im Arbeitsfenster.

9

13. Klicke wieder oben auf Projekt - Import Grid, Doppelklick
auf die Datei und sie öffnet sich ebenfalls im Arbeitsfenster über dem Template.
du siehst das aber nicht.

10


14. Oben links siehst du das Feld Layer, klicke unter dem Feld auf New.

11

Du hast nun eine neue Ebene erstellt, es öffnet sich ein kleines Fenster, gib dort einen Namen
für die Ebene ein. Ich habe Back genommen für das Rückenteil der Jacke.
Du musst im Verlauf des Tuts mehrere Ebenen erstellen jeweils eine pro
Kleidungsstück Teil.


15. Nun klickst du oben wieder auf Projekt und setzt einen Haken bei Overlay Template
der andere Haken ist schon da.

12

Jetzt fangen wir an mit markieren.

16. Klicke mit der linkem Maustaste an den Rand des Teiles
bei dem du anfangen möchtest und die Ebene dafür erstellt hast.

13

Du kannst dir dein Template aug grösser zoomen falls es dir zu klein ist.
unter dem Arbeitsfeld hast du die zoom Funktion.

14


17. Halte nun die Strg Taste gedückt und setze um das ganze Teil Punkte.

Du kannst dazwischen auch mal Pause machen wenns anstrengend ist,
nachher einfach wieder Strg drücken und weiter machen.
Das Template füllt sich nebenher mit grauer Farbe und sieht am Ende so aus.

15


18. Erstelle nun wieder eine neue Ebene, mit Klick auf NEW unterm Layerfenster.
Die Punkte der vorherigen Ebene siehst du nicht aber sie sind noch da.

19. Gib der neuen Ebene wieder einen Namen, meine heisst Front links.
Umrande nun das Teil ebenfalls mit Punkten bis es eingefärbt ist.

20. Mache so weiter bis du alle Templateteile eingefärbt hast.
Denk daran für jedes eine neue Ebene zu erstellen. So brauchst du bei Fehlern nicht
ganz von vorne anfangen sondern kannst einzelne Ebenen bearbeiten oder löschen.


Du kannst oben auch auf Delete klicken und dann den Punkt der falsch ist anklicken um ihn zu entfernen.
Denk daran , danach wieder auf Add klicken um weiter zu arbeiten.

16


Wenn du alle Teile grau eingefärbt hast fangen wir an sie mit Texturen zu belegen.

21. Wähle eine Ebene aus um sie zu texturieren.
22. Klicke mit der linken Maustaste in die graue Box von Fabrice.

23. Dein Browserfenster erscheint jetzt.
Suche dir  aus deinen Ordnern eine Stoff aus und klicke auf OK
Nun ändert sich die graue Fläche in deinen Stoff.

24. Schaue jetzt auf die linke Seite etwas unten vom Arbeitsfeld dort findest du
Effects, stelle den Wert von Bleed auf 2.

17

Nun hat sich der Stoff auf deinem Template ausgeweitet, dies wird so benötigt damit dort wo sich das
fertige Kleidungsstück zusammenfügt keine hässlichen weissen Nähte zu sehen sind.

Nun texturieren wir die restlichen Templates auf einfache Weise.

25. Klicke oben in der Leiste auf Effects - Copy Effects.

26. Wähle im Layerfeld die nächste Ebene aus
Klicke wieder oben in der Leiste auf Effects - Paste all Effects.


27. Wiederhole Punkt 26 so oft bis du alle Templates ausgefüllt hast.

18

28. Wenn du alles fertig hast klicke oben in der Leiste auf Project
und entferne den Haken bei Overlay Template.

19

Nun ist der Gitterost über deinem Template verschwunden.

29. Klicke oben in der Leiste auf File - Save Project As...

20

Gib dem Kleidungsstück einen Namen und speichere es in deinen Ordner. Es ist eine Textdatei.
Diese Textdatei kannst du später bei Bedarf wieder verwenden und am Objekt weiter arbeiten.


Wir speichern jetzt das Template als MAT Datei für Poser

30. Klicke dazu oben in der leiste auf Export - MAT File

21

Das nächste Fenster bestätige mit OK

22


31. Klicke oben in der Leiste auf File - Save all...

23

32. Im neuen Fenster steht dein Dteiname schon drin, du musst jetzt das Format ändern

Klicke dazu unten auf den kleinen Pfeil, es öffnet sich das untermenü.
Wähle dort JPEG aus und klicke auf Save.
Achtung das Fenster schließt nicht, du musst nochmal als Transmap speichern

24

33. Das Fenster ist immer noch da; aber wenn du bei Dateiname schaust steht da jetzt ein trans
hinter dem Dateinamen. wähle auch hier wieder JPEG als Formal aus und klicke auf Save.


34. Klicke nun wieder oben in der Leiste auf Export - Mat File du musst nun das OBJ
zuordnen.

25

35. Oben im Fenster da wo der Ordner ist, klickst du auf den kleinen Pfeil
und suchst in deinem Browserfenster den Geometrieordner  des kleidungsstückes
und klickst auf öffnen.

27

36. Im nächsten Fenster wählst du das OBJ welches zum texturierten Teil gehört
und klickst auf öffnen.

26


37. Nun kannst du deine pz2 Datei speichern.


27


38. Sortiere deine pz2 Datei, deine Textur und dein Matfile in den entsprechenden Ordner im Poser.


Nun machen wir noch ein Tumbnail für die Vorschau.

39. Dazu öffne dein Poser, und hole deine Figur, bei mir V4, in den Arbeitsraum.

Ziehe ihr das Kleidungsstück an welches du gerade gemacht hast.

Rendern - Rendermaße siehe Screen

28


40. Wenn der Render fertig ist

Datei - exportieren - Bild. speichere dein Tumbnail als PNG  im Pose Ordner
bei deiner pz2 Datei ab.

Fertig




zurück    home

divider4

Webdesign by Darky & Mimie